Ein Vorurteil ist, daß die Kriminalitätsrate bei psychisch Kranken höher ist als bei Gesunden. Zwar gibt es auch Straftaten, die aufgrund einer psychischen Erkrankung auftreten. Man hat aber festgestellt, daß die Kriminalitätsrate unter schizophren erkrankten Menschen nicht höher ist als in der Gesamtbevölkerung. Nicht ganz unschuldig sind hier auch die Medien, die psychotische Menschen gerne als gewalttätig und unberechenbar hinstellen. Solche Fälle sind natürlich gut für eine Story und werden in der Bevölkerung auch gerne aufgenommen. Es schürt Angst und bekräftigt die bereits bestehenden Vorurteile.

   
© Benjamin Vetter